Nepal: ANNAPURNA, mit dem Bike hoch hinaus

  • Erlebniswert
    atemberaubend
  • Technik
    kurz nachgedacht
  • Kondition
    sportlich
  • Komfort
    gehoben

Mit dem Mountainbike um die Annapurna und auf über 5400m!

Nepal und seine Achttausender, jeder kennt sie doch nur wenigen ist es vergönnt direkt mit ihnen in Kontakt zu kommen. Meist sind Höhenbergsteiger oder Trekkingerfahrene die sich auf den Weg machen um den Reiz der Sieben- und Achttausender zu spüren. Wir machen es möglich eine atemberaubende Bikereise rund um das Annapurna Massiv zu erleben. Auf der Reise befahren wir die höchst gelegenen Wege und zugleich auch den tiefsten Canyon der Erde mit dem Bike.

Wer kann schon von sich behaupten, mit dem Mountainbike in einer solch grandiosen Kulisse unterwegs gewesen zu sein? Dort, wo einem nicht nur die spürbare Nähe zu den Achttausendern, sondern auch die ausgesprochene Gastfreundschaft der Nepalis das Herz höherschlagen lässt. Ein sehr freundliches und genügsames Volk, das es schafft in kleinen Holzhütten Köstlichkeiten zuzubereiten die den zunehmend spürbaren Schwund an Sauerstoffsättigung verblassen lassen. Sämtliche Mühen vergisst man in dem Moment wenn der Blick von den kleinen Dörfern auf die dahinter thronenden Achttausender schweift. Dass selbst Maultiere in diesem Land wohl erzogen sind und in aller Ruhe vorbei stampfen während wir uns vorbereiten, die nächste talüberspannende Hängebrücke zu überqueren, macht Biken in Nepal zu einem wahren Genuss.

Höhepunkt der Reise ist sicherlich der 5416 m hohe Thorong La Pass. Nichts desto trotz wird neben dem Biken auch genug Zeit bleiben, um sich mit anderem zu beschäftigen. Mit dem Besuch des ältesten Kloster Nepals werden wir etwas an Kultur in uns aufnehmen, bei Tee und lokalem Apfelkuchen genießen wir die Ruhe und beim Anblick der Berge bleibt Zeit zum Nachdenken und Träumen. Nach satten 11 Tagen Purismus im Sattel werden wir schließlich wieder in Pokhara eintreffen wo uns Hektik, Trubel und Abgase in die Realität zurückholen werden.

Die Reise wird von je einem deutschsprachigen und einem einheimischen Bikeguide begleitet, ein Shuttleservice und Träger werden uns unterstützen.

 

Highlights

  • organisierter MTB Trip rund um die Annapurna
  • auf den höchsten Wegen durch Nepal
  • der 5416m hohe Thorong La Paß als Höhepunkt der Bikereise
  • deutschsprachiger Guide; Träger und eigener Shuttle Service
  • ein einzigartiges Spektakel

 

28.04. - 12.05.2018

Buchungscode: ANNABIK1

Jetzt buchen

22.09. - 06.10.2018

Buchungscode: ANNABIK2

Jetzt buchen

Haben Sie Fragen

 

Preis: € 2.290
Teilnehmerzahl: 6-12

Inbegriffene Leistungen:
Gesamt Organisation des Programms
Sämtliche Transfers und Shuttledienste
deutschsprachiger Bikeguide plus lokaler Bikeguide
Biketransport innerhalb Nepals
Träger für Extragepäck, das nicht im Tagesrucksack Platz findet
Vollpension während der Biketour
11 Nächte in einfachen Lodges 
3 Nächte in Mittelklasse Hotels im DZ mit Frühstück in Kathmandu und Pokhara
Begrüßungs- und Abschiedsabendessen in Kathmandu
Trekking Permit
Eintrittsgebühren Nationalparks
Expeditionswetterbericht
Satellitentelefon


Nicht inbegriffene Leistungen:
Flug nach Kathmandu (etwa € 850 - gerne machen wir ihnen ein Angebot)
Biketransport auf den Flügen
Mountainbike (Leihrad kann optional gebucht werden)
Mittagessen in Kathmandu
Snacks
Getränke
Trinkgelder
persönliche Versicherungen
persönliche Medikamente
Gebühren für Satellitentelefon

Optional gegen Aufpreis:
Fully Leihrad 12 Tage ca. € 400, Hardtail € 300

 

Hinweis: Bei dieser Reise wird Adventure Top Tours ausschließlich als Vermittler tätig. Wir verweisen auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Veranstalter Pmk adventure, dessen Reise-, Storno und Haftungsbedingungen uneingeschränkt gelten.

Folgender Ablauf ist geplant: 

Tag 1: Ankunft bzw. Treffpunkt in Kathmandu, Einchecken im Hotel, Shopping, Briefing für die bevorstehende Tour.

Tag 2: Transfer mit Shuttle zum Ausgangspunkt der Tour. Am Weg dorthin wartet noch ein Downhill-Abstecher mit der Seilbahn. Übernachtung in Lodge.

Tag 3: Erste Etappe nach Jagat. ca. 1100hm uphill, 560hm donwhill, 32km, Übernachtung auf 1300m.

Tag 4: Etappe bis Dharapani. Ca. 1050hm uphill, 410hm donwhill, 25km. Übernachtung auf 1920m.

Tag 5: Fahrt bis Chame, ca. 1000hm uphill, 220hm downhill, 19km. Übernachtung auf 2680m.

Tag 6: Kurzer Tag zur besseren Akklimatisation. Fahrt bis Pisang. Ca. 700hm, 15km. Übernachtung auf ca. 3300m.

Tag 7: Wieder ein kurzer Tag zur besseren Akklimatisation. Eine langsame Höhenanpassung ist entscheidend für den Erfolg der Tour. Fahrt bis Manang mit Option auf extra Downhill Meter. Ca. 500-1000hm uphill, 750hm downhill, 15-25km. Übernachtung auf ca. 3540m.

Tag 8: Etappe nach Yak Kharka wieder mit Verlängerungsoption für extra Downhill. 650 / 1350hm uphill, 150-950hm downhill, 9 / 22km. Übernachtung auf ca. 4030m.

Tag 9: Uphill Etappe nach Phedi. 900hm, 10km. Übernachtung auf ca. 4450m.

Tag 10: Heute geht es über den 5416m hohen Thorang La Pass und dann Abfahrt bis Muktinath. Ca. 1100hm uphill, 1740hm downhill!!!, 17km. Übernachtung auf ca. 3960m.

Tag 11: Lange Downhill Etappe nach Kalopani oder Tatopani. Ca. 300-500hm uphill, 1500hm downhill, 45km. Übernachtung auf ca. 2540m.

Tag 12: Fahrt bis Baglung. Ca. 830hm uphill, 2400hm downhill, 63km. Übernachtung auf ca. 970m.

Tag 13: Fahrt bis Naudanda und Shuttle nach Pokhara. Ca. 90hm uphill, 800hm downhill, 22km, Shuttle. Übernachtung auf ca. 820m.

Tag 14: Transfer nach Kathmandu und restlicher Tag zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Tag 15: Abflug bzw. individuelle Verlängerung.

Allgemeines

Wetter und Verhältnisse können zu Programm- oder Routenänderungen führen.
Es kann mit dem eigenen Bike gefahren werden oder optional ein Leihbike gebucht werden. Empfohlen wird ein leichtes All Mountain Fully.
Die Teilnahme erfolgt in Eigenverantwortung. Die Haftung für Unfälle, Schäden oder Materialverluste wird von Furtenbach Adventures abgelehnt. 

Schwierigkeit / Technik

Die Befahrung der Bike-Touren erfolgt unter Führung des Bikeguides. Die Teilnehmer müssen sich sicher und selbstständig auf Singletrails in unterschiedlichem Gelände (Fels, Waldboden, Sand, Schotter, Schneereste) fortbewegen können. Zusammenarbeit, Kameradschaft und Mithilfe auf den Touren erhöhen den Erlebniswert für alle. Der Bikeguide steht zur Anleitung der Gruppe zur Verfügung und kann nur begrenzt auf individuelle Bedürfnisse des Einzelnen eingehen. Den Anweisungen und Entscheidungen des Bikeguides ist von den Teilnehmern unbedingt Folge zu leisten. Ungeachtet dessen muss jeder Teilnehmer seine physischen Grenzen kennen und gegebenenfalls rechtzeitig die Entscheidung zur Umkehr treffen können. Es wird in zwei Nächten unter freiem Himmel campiert. 

Kondition

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist ein guter konditioneller Zustand. Es werden Tagesetappen und Touren mit bis zu 1000 hm und max. 45 km gefahren. Die persönliche Tagesausrüstung (Daypack) muss selbst transportiert werden. Für den Transport des restlichen Gepäcks stehen der Gruppe Träger zur Verfügung. Auf allen Touren muss ausreichend Wasser transportiert werden. Wir empfehlen zusätzlich zu Trinkflaschen die Mitnahme einer Trinkblase mit isoliertem Schlauch für den Rucksack (Camelbak o.ä.). 

Ausrüstung

Sie erhalte eine detaillierte Ausrüstungsliste für diese Bikereise. Für die Nächte in den Lodges benötigen sie einen Schlafsack mit Komforttemperatur bis +5°. Bei Buchung eines Leihrades geben sie uns bitte ihr gewünschtes Pedalsystem bekannt. Gerne beraten wir sie auch persönlich bei der Auswahl bzw. beim Kauf von noch benötigter Ausrüstung. Mit jahrelanger Expeditionserfahrung wissen wir was sich bewährt hat bzw. was sich nicht bewährt. 

Einreisebestimmungen

Pass- und Visumbestimmungen. Generell empfiehlt es sich bei der Einreise einen sechs Monate gültigen Reisepass über die Reisedauer hinaus vorzulegen.

Ein Touristenvisum ist bei Einreise am Flughafen Kathmandu gegen Gebühr unter Vorlage eines Passfotos erhältlich.

Die Kosten für das Visum belaufen sich derzeit auf ca. US $ 25 – 100, je nach Aufenthaltsdauer.

 

Reiseinfos zu Impfungen 

Österreich: www.reisemed.at 

Deutschland: www.die-reisemedizin.de 

Schweiz: www.safetravel.ch

 

Einreisebestimmungen  

Österreich: www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/

Deutschland: www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/LaenderReiseinformationen_node.html 

Schweiz: www.eda.admin.ch/eda/de/home/vertretungen-und-reisehinweise.html

 

Adventure Top Tours

jetzt Buchen

Kontaktdaten

Adventure Top Tours
Furtenbach Adventures GmbH
Höttinger Gasse 12
6020 Innsbruck
Austria

+43 (0) 512 / 204134

info@adventuretoptours.com

Newsletteranmeldung: