ITALIEN: Sardinien's einsame Bergwelt der Costa Verde

  • Erlebniswert
    macht Herzklopfen
  • Technik
    kurz nachgedacht
  • Kondition
    sportlich
  • Komfort
    gehoben

Wunderschöne Landschaft, traumhafte Strände und kulinarische Leckerbissen

Abgelegen vom Massentourismus biken wir auf alten Minenpfaden und auf Single Trails dahin. Inmitten einer bezaubernden mediterranen Landschaft biken wir quer durch die wunderschönen Maccia und durch dichte Korkeichenwälder, wo bereits die Römer ihre Spuren hinterlassen haben. Diese Tour lässt jedes Bikerherz höher schlagen, unabhängig davon, welcher Schwierigkeitsgrad bevorzugt wird. Ob wir durch einsame Bergdörfer (Minen) oder über wilde Küstenabschnitte zu einzelnen Fischerdörfern fahren, enden die meisten Touren an einsamen Stränden, die vom tiefblauen Meer umgeben sind. In den familienfreundlichen Agriturismen, in denen sämtliche Produkte wie Fleisch, Pasta, Gemüse und Wein selbst hergestellt werden, können wir uns nach jeder Tour erholen und die Gaumenfreuden der Region genießen. Eine Wochentour der extravaganten Klasse.

 

Highlights

  • Costa Verde
  • Wunderbare Schluchten
  • Beeindruckende Höhlen
  • Sandstrand und Meer
  • Sardische Köstlichkeiten

 

 

02.06. - 09.06.2018

Buchungscode: SARBIK1

Jetzt buchen

25.08. - 01.09.2018

Buchungscode: SARBIK2

Jetzt buchen

Haben Sie Fragen

 

Preis: € 1.499,00

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Aufpreis Kleingruppen 6-7 Personen: € 150,-/P

 

 

Inbegriffene Leistungen

Deutschsprachige Reiseleitung

DZ Basis

Eintrittsgebühren

Sämtliche Transfers

7x Hotel /Agritourismus

Vollverpflegung während der Tour

Begleitfahrzeug

 

Nicht inbegriffene Leistungen

Alle internationalen Flüge

Biketransport auf den Flügen

Leihrad

Nicht angeführte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder

 

Optional

Einzelzimmerzuschlag € 220,-

Leihbike Giant Hardtail € 160, Fully € 230 (29" bzw. 27,5")

 

Hinweis: Bei Buchung dieser Wanderreise wird Adventure Top Tours ausschließlich als Vermittler tätig. Wir verweisen auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Veranstalter Skedaddleitalia, dessen Reise-, Storno und Haftungsbedingungen uneingeschränkt gelten.

Adresse: Via Basilicata 25 (09032 Assemini, Sardinia - Italien)

Telefonnummer: +39 340 573 0355

 

Folgender Ablauf ist geplant:

1.Tag Nach unserer Ankunft in Sardinien werden wir von unserem Begleitfahrzeug zur Bergregion Sulcis-Iglesiente gebracht. Wir lassen die Küstenstadt Cagliari hinter uns und fahren durch die weiten Ebenen der Campidano in die hügelige Region unterhalb der Linas Bergkette. Hier werden wir für die nächsten paar Tage unser Homebase aufschlagen, die Unterkünfte beziehen und die erste sardische Mahlzeit genießen, die für uns frisch zubereitet wird. Pension (-/-/A)

2.Tag Nachdem wir heute unsere Unterkunft verlassen, fahren wir durch das Revier von Ingurtosu. Ausgehend von der Agriturismo und nach einem kurzen Abschnitt auf Asphalt, halten wir uns offroad, vorbei an verlassenen Minen, bevor wir ins Bergbaudorf Ingurtosu eintauchen. Zwei aufregende Singletrail-Abschnitte erwarten uns im morgendlichen Trip, verwinkelt durch das Abbaugebiet von Ingurtosu und das verlassene Erzwaschgebäude von Naracauli. Dann werden wir werden die Küste bei Piscinas erreichen, einem der berühmtesten Strände in Sardinien, dort gibt’s Picknick. Nach dem Mittagessen bringt uns eine kurze Fahrt zu einem Aussichtspunkt, von wo wir die wahre Ausdehnung der Sanddünen von Piscinas bewundern können. Wenn wir den kleinen Bach von Riu Irvi folgen, spritzen wir quer durch diesen rot gefärbten Strom mindestens 20-mal, bevor wir wieder die Hauptroute zurück nach Montevecchio erreichen. Ca. 32 Km und 700 Hm.  Unterkunft in Miniera Fiorita. (F/M/A)

3.Tag Gleich am Morgen erwartet uns in unmittelbarer Nähe unserer Unterkunft ein herausfordernder Singletrail. Einst ein alter Gubenweg, der die Bergstation mit dem Tal verbunden hat, ist dieser aufgelassene Pfad ein Eldorado für Biker, die sowohl gute Nerven als auch Geschicklichkeit mitbringen. Nach diesem Adrenalinrausch  führt uns unser Weg gemütlicher in Richtung des Dorfes Montevecchio , wo uns unter den grünen Nadelbäumen ein köstliches Lunch-Buffet zur Stärkung erwartet. Gut gestärkt treten wir auf einem aufgelassenen Grubenpfad den nächsten prickelnden Downhill an. Zur Beendigung unserer heutigen Tour haben wir Möglichkeiten von Wald- und Flusstrails bis hin zu ausgedehnten Singletrails. Nach anschließender Erfrischung geht's retour zur Unterkunft. Ca. 42 Km und 1100 Hm.(F/M/A)

4. Tag Heute verlassen wir unsere Unterkunft und übersiedeln in ein Hotel an der Küste. Von unserem Hotel aus können wir die verschiedensten Routen wählen, ganz nach Lust und Laune. Den Morgen werden wir etwas gemütlicher angehen und über ausgedehnte Olivenplantagen fahren. Dieser Weg ist auch als 'Schmuggler Route' bekannt, da auf diesem Weg einst gestohlene Rinder zur Küste gebracht wurden. Anfangs nur leicht steigend wird der Weg schließlich doch noch enger bis zum Pass. Hinunter durchqueren wir wieder kleine Flüsse, bevor wir schließlich Planucheddu (630m) erreichen, von wo aus man einen atemberaubenden Panorama Blick auf die umliegende Umgebung hat. Wir haben genügend Zeit, um die Schönheit der Umgebung voll in uns aufzunehmen, bevor wir uns auf einen verdienten 10km Downhill ins verschlafene Städtchen Fluminimaggiore freuen, wo uns ein köstliches Lunch im landestypischen Stil erwartet. Gut gestärkt besichtigen wir noch interessante Wandmalereien, bevor wir uns auf einen angenehmen Nachmittag am Strand freuen. ca. 42 KM/1400 HM. Unterkunft in Fighezia. Agriturismo. (F/M/A)

5. Tag Rasttag. Optional Biken, Kajakfahrt an der Küste, Klettern, Strand. Obwohl heute unser offizieller 'Rasttag' ist, haben wir wieder verschiedene Möglichkeiten. Wer nicht genug von Singletrails bekommt, hat die Möglichkeit, nahe des Capo Pecora Promontory ein Labyrinth von Singletrails zu befahren. Als Alternative, wenn es das Wetter erlaubt, können wir mit Kajaks die Küste erkunden. Für diejenigen mit Interesse an Kultur haben wir die Möglichkeit, ganz in der Nähe einen römisch-punischen Tempel und interessante archäologische Ausgrabungen zu besichtigen. Natürlich ist die Küste nicht weit entfernt und Sie können so auch einen Tag am Strand verbringen. Schließlich sind Sie ja auf Urlaub. Das Abendessen wird in einem einheimischen Restaurant eingenommen, wo Sie vom reichhaltigen Angebot der Italienischen und der Sardischen Küche wählen können. Unterkunft in Fighezia. Agriturismo. (F/M/-)

6. Der heutige Biketag ist eine Reise durch die Geschichte sowie durch abwechslungsreiche Landschaften, mit einigen Singletrails und vielen spektakulären Aussichten. Wenn wir Fluminimaggiore hinter uns lassen, geht’s in Richtung St Angelo: ein paar Häuser in einem üppig grünen Tal. Hier verlassen wir breite Wege, jetzt satteln wir wieder die Bikes für die Trails: ein breiter Abschnitt verwinkelter Single Tracks führt uns an die Ausläufer von Mt. Linas und eröffnet herausragende Gipfelaussichten. Wenn wir den Pass erreichen, biken wir auf breiter, langer Strecke direkt zum Punkt, wo Mittagessen für uns angerichtet ist. Während wir uns durch ein feudales, frisch und saftiges Picknick schlemmen, finden wir genügend Zeit, um in der jetzigen Landschaft wieder eine ganz andere Seite Sardiniens wahrzunehmen. Der Nachmittag wird fahrtechnisch lockerer, wobei wir eine breite, gewundene Schotterstraße nehmen, die uns direkt zum nächsten Highlight bringt: eine berauschende Abfahrt mit herrlichem Blick auf die Küste, führt uns unmittelbar an die Küste und zu unserer Unterkunft. Dort lockt der Strand, oder vielleicht auch ganz nebenbei ein kühles Bier mit Blick auf die Wellen? Ca. 52 KM/1500 HM. Unterkunft in Fighezia. Agriturismo. (F/M/A)

7. Der letzte Biketag: er vereint Berg & Meer in einer grandiosen Route mit spektakulären Blicken ins Küsten- und Bergland. Ausgehend vom Fischerdorf Buggerru, wird unser erster Bikeabschnitt in die idyllische Sandbucht Cala Domestica führend. Nach einem kurzen Abschnitt auf Asphalt verlassen wir die Küste und klettern wieder in die Berge. Sanfte Uphills durch die Kalkstein- Schlucht Gutturu Cardaxius sind es. Die Auffahrt auf einem gut befestigten Schotterweg ist stetig, doch die umliegenden Kalkstein macht unsere Fahrt zum Erlebnis! Wenn wir den Weiler Grugua erreichen, begrüsst uns bei unserer Ankunft ein leckeres Picknick und ein letztes Mal heißt’s zu probieren: einmal mehr von wunderbarer Wurst, Fleisch, Käse und lokalen Gerichten, die wir schon so viel während unsrer Zeit hier genossen. Nach einer wohlverdienten Mittagsruhe (womöglich haben wir erneut viel zu viel gegessen ;-)) brechen wir noch einmal auf. Letzte Gelegenheit für atemberaubende Aussichten auf die Berge mit ihren schroffen Gipfeln, in einem duftenden mediterranen Land, dann wird die Landschaft karger und auch der Weg steiniger. Zum Abschluss einer Woche Biken "alla grande" haben wir eine Überraschungsroute geschneidert, die jeden nur breit grinsend begeistern wird! Ein Downhill, der jeden laut juchzen lässt vor Begeisterung aufgrund seiner kniffligen Kurven, gleichzeitig noch die Aussicht nach unten zu bestaunen – ihr werdet es lieben! Zurück an der Küste heißt’s Bikewear gegen Badesachen tauschen - ein Sprung ins Mittelmeer steht jetzt an jeder Tagesordnung, genauso Feiertrunk an der Strandbar! Und unsere gemeinsame Zeit wird zu guter Letzt mit einem außergewöhnlichen Abendessen, einmal mehr mit sardischen Köstlichkeiten abgeschlossen. Ca. 40 KM/1000 HM. Unterkunft in Fighezia. Agriturismo.(F/M/A)

 

8. Tag Transfer zum Flughafen, Rückflug. (F/-/-)

Allgemeines

Biken in mittleren oder großen Höhen oder in heißen Gebieten stellt trotz moderner Ausrüstung und Akklimatisation immer noch eine Herausforderung dar. Neben den konditionellen Anforderungen ist oft die Höhe und Hitze die größte Schwierigkeit, daher legen wir großen Wert auf eine umsichtige und langsame Akklimatisation.
Wetter und Verhältnisse während der Tour können zu Programm- oder Routenänderungen führen.
Die Teilnahme an der Bikereise erfolgt in Eigenverantwortung. Die Haftung für Unfälle, Schäden oder Materialverluste wird von Furtenbach Adventures abgelehnt.

Kondition

Bike Level mittel. Ein wesentlicher Faktor für Freude an einer Bikereise ist ein guter konditioneller Zustand. Trainieren sie in den Wochen vor Reisebeginn um sich an mehrstündiges Treten und Sitzen im Sattel zu gewöhnen.

Technik

Technik Level mittel. Fahren Sie in den Wochen vor Antreten der Reise im Gelände, üben Sie sich an Wegen mit losem Schotter, fahren Trails mit Wurzelpassagen und grobem Untergrund und üben Sie Absätze verschiedener Höhe zu fahren. Nutzen Sie bei Unsicherheiten die Gelegenheit und bereiten Sie sich in einem Technikkurs bei Adventure Top Tours auf Ihre Reise optimal vor.

Ausrüstung

Nach ihrer Buchung bekommen sie eine detaillierte persönliche Ausrüstungsliste von uns zugesandt. Gerne beraten wir sie auch persönlich bei der Auswahl bzw. beim Kauf von noch benötigter Ausrüstung. Mit jahrelanger Expeditionserfahrung wissen wir was sich bewährt hat bzw. was sich nicht bewährt.

Gesundheit

Wir empfehlen jedem Teilnehmer, sich vor der Reise ärztlich untersuchen zu lassen. Ein guter Gesundheitszustand ist Voraussetzung für die Teilnahme an einer Expedition. Besonders wichtig ist eine Kontrolle beim Zahnarzt, da durch die veränderten Druckbedingungen in der Höhe bisher unbemerkte Zahnprobleme plötzlich akut werden können.

Einreisebestimmungen

Pass- und Visumbestimmungen. Generell empfiehlt es sich bei der Einreise einen sechs Monate gültigen Reisepass über die Reisedauer hinaus vorzulegen.

 

Reiseinfos zu Impfungen 

Österreich: www.reisemed.at 

Deutschland: www.die-reisemedizin.de 

Schweiz: www.safetravel.ch

 

Einreisebestimmungen  

Österreich: www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/

Deutschland: www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/LaenderReiseinformationen_node.html 

Schweiz: www.eda.admin.ch/eda/de/home/vertretungen-und-reisehinweise.html

 

Adventure Top Tours

jetzt Buchen

Kontaktdaten

Adventure Top Tours
Furtenbach Adventures GmbH
Höttinger Gasse 12
6020 Innsbruck
Austria

+43 (0) 512 / 204134

info@adventuretoptours.com

Newsletteranmeldung: