Armenien - Auf der Suche nach antiken Spuren

  • Erlebniswert
    macht Herzklopfen
  • Technik
    locker vom Hocker
  • Kondition
    sportlich
  • Komfort
    gehoben

Eine Wandertour zwischen UNESCO Weltkulturdenkmälern, Vulkanen und feinem Conjac

Wir beginnen in Jerewan, wo wir während eines Stadtrundganges unter anderem in einem Museum 18.000 Handschriften bestaunen. Auf der Fahrt und während unserer Wandertouren kommen wir an vielen Klöstern vorbei, unter anderem am Kloster Khor Virap, wo Gregor der Erleuchter 13 Jahre gefangen gehalten wurde, bevor er den armenischen König zum Christentum bekehrte. Das Kloster liegt unmittelbar an der türkischen Grenze. Von hier bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf den heiligen Berg Ararat (5.165 m).

Wir haben auch die Gelegenheit mit der längsten Seilbahn in der Welt (5.7 km) zu fahren, die im Guinessbuch der Rekorde eingetragen ist. Wir besuchen das Höhlendorf Khndzoresk. Diese Höhlen wurden von den Menschen gehauen und als Häuser genutzt. Der Besuch eines aus der Mittelbronzezeit stammenden Sternobservatoriums steht ebenso auf dem Programm wie die Fahrt zum höchsten Wasserfall Armeniens.       

Eine weitere Wandertour führt zum Akna See, einem der hoch gelegenen wunderschönen Seen Armeniens. Der Weg führt uns weiter zum inaktiven Vulkan Ajdahak auf 3600m gelegen, mit einem Blick in den Kratersee. Der Weg geht über Berghänge und Wiesen an den Wanki See zu den beeindruckenden Drachensteinen.        

Unsere Wandertour führt uns zum UNESCO Weltkulturdenkmal Lanzenkloster. Die Tour führt uns weiter über Bergseen, vorbei an Hirtensiedlungen, immer in Richtung des Berges Aragats (4095m). Die Besteigung dieses Gipfels ist unser großes Ziel, mit einem unglaublichen Ausblick als Belohnung.        

Als Abschluss der Reise geht unsere Fahrt zum religiösen Zentrum der Armenier, wo der Sitz des Oberhauptes der armenisch-apostolischen Kirche ist. Wir besuchen die heilige Kathedrale von Ejmiadzin, die erste offizielle christliche Kirche der Welt aus dem Jahr 303. Nach so vielen Klöstern steht der Besuch der Kognakbrennerei ARARAT auf dem Programm mit einer Degustation verschiedener Sorten des legendären Getränks, die über einen feinen und samtweichen Geschmack verfügen. 

 

Highlights

  • Blick zum Ararat
  • UNESCO Weltkulturdenkmäler
  • Besteigung des Vulkan Ajdahak
  • Fahrt mit der längsten Seilbahn der Welt
  • Deutschsprachige Reiseleitung

 

22.06. - 07.07.2018

Buchungscode: ARMWAN1

Jetzt buchen

17.08. - 01.09.2018

Buchungscode: ARMWAN3

Jetzt buchen

Haben Sie Fragen

 

Preis: € 2.390,00

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Aufpreis Kleingruppen 6-7 Personen: € 240 /P

 

Inbegriffene Leistungen

Deutschsprachige Reiseleitung

DZ Basis

Eintrittsgebühren

Vollpension

11 Hotelübernachtungen

3 Zeltübernachtungen

Gepäcktransport

7 Bustransfers

 

Nicht inbegriffene Leistungen

Alle internationalen Flüge

Nicht angeführte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder

 

Optional

Einzelzimmeraufschlag

 

Hinweis: Bei Buchung dieser Wanderreise wird Adventure Top Tours ausschließlich als Vermittler tätig. Wir verweisen auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Veranstalter Alpine Travel, dessen Reise-, Storno und Haftungsbedingungen uneingeschränkt gelten.

Folgender Ablauf ist geplant:

1.Tag Abreise Europa

2.Tag Treffpunkt in Jerewan. Empfang durch die lokale Reiseleitung, Transfer zum Hotel, Check-in und Übernachtung.

3.Tag Jerewan/  Stadtrundgang/Matenadaran/ Genozid-Denkmal. Nach einem späten Frühstück besuchen Sie das Handschriften Museum Matenadaran. Sehenswürdigkeiten wie Cascade (Aussichtspunkt über die Stadt mit erstem Blick auf den Ararat), Opernhaus, Platz der Republik etc. Besuch der Genozidgedenkstätte mit dem Museum.Abendessen in einem traditionellen Restaurant. Übernachtung im Hotel in Jerewan. (F/M/A) Gehzeit 1.5-2 St.

4.Tag Khor Virap/ Areni/ Noravank/ Sisian. Fahrt zum Kloster Khor Virap („Tiefe Grube”). Von hier bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf den heiligen Berg Ararat. Danach fahren Sie zum Dorf Areni. Hier beginnen Sie die Wanderung durch eine felsige Landschaft zum Kloster Noravank (13-14. Jh.). Entlang der Bergkette Zangezur Fahrt in die Südprovinz Syunik. Übernachtung im Hotel in Sisian. (F/M/A) Gehzeit 3-4 St.

5. Tag Sisian/ Ltsen / Tatev /Goris. Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir zum Dorf Ltsen. Hier beginnen Sie die Wanderung zum Kloster Tatev (10. Jh.). Sie können´mit der längsten Seilbahn der Welt (5.7km), genannt “Flügel von Tatev” fahren. Übernachtung im Hotel in Goris. (F/?/A) Gehzeit 5-6 St.

6. Tag Goris / Khndzoresk/ Karahundsch /Schakiwasserfall / Jermuk. Heute nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie zum Höhlendorf Khndzoresk. Anschließend Fahrt zum prähistorischen Sternobservatorium Karahundsch. Hier beginnen Sie die nächste Wanderung zum höchsten Wasserfall Armeniens - zum Schakiwasserfall. Danach fahren Sie nach Jermuk. Übernachtung im Hotel in Jermuk. (F/?/A)

7. Tag Jermuk /Gndewank /Gndewaz /Jeghegnadzor. Nach dem Frühstück im Hotel machen Sie eine kurze Wanderung zum Jermuk Wasserfall. Danach Fahrt zum Kechut Reservoir. Hier beginnen Sie die Wanderung in Arpaschlucht. Nach der Wanderung fahren Sie in Richtung der Stadt Jeghegnadzor. Übernachtung in Jeghegnadzor. (F/M/A) Gehzeit 4-5 St.

8. Tag Jeghegnadzor / Tsakhkahowit /Akna See. Heute geht es Richtung der Geghama –Gebirgskette. Fahrt zum Dorf Tsakhkahowit, wo Sie die Wanderung zum Akna See beginnen. Dies ist einer der ?ochgelegenen wunderschönen Seen Armeniens. Unterwegs werden Sie Jesiden (National-religiöse Minderheit) begegnen. Übernachtung im Zelt am Akna See. (F/PL/A) Gehzeit 5 St.

9. Tag Aknasee/ Berg Ajdahak. Heute nach dem Frühstück beginnen Sie die Wanderung zum Ajdahak (3600m). Auf dem Gipfel werden Sie einen Blick auf den Kratersee haben inklusive Picknicklunch. Übernachtung im Zelt. (F/PL/A) Gehzeit 6-7 St. + 700m

10. Tag Berg Ajdahak/ Wanki See. Die Wanderung führt Sie dann über Berghänge und Wiesen an den Wanki See. In der Nähe des Sees kann man eindrucksvolle Drachensteine sehen. Drachensteine sind reliefverzierte, bis 5 m hohe und etwa 4000 Jahre alte Basaltstelen, die auf den südkaukasische und ostanatolischen Sommerweiden auf einer Höhe zwischen 2000 und 3000 Metern vorkommen. Übernachtung im Zelt. (F/PL/A) Gehzeit 6-7 S. -1500 m

11. Tag Geghard/Garni / Jerewan. Frühstück im Zelt. Trekking zum Felsenkloster Geghard (4. – 14. Jh, UNESCO). Das Kloster wurde im 4. Jahrhundert vom Heiligen Gregor dem Erleuchter gegründet. Seit 2000 gehört das Kloster zum Weltkulturerbe der UNESCO. Wir wandern zum Dorf Garni, wo wir den heidnischen Sonnentempel in der ehemaligen Sommerresidenz der armenischen Könige besuchen. Mittagessen im Gartenrestaurant mit Verkostung nationaler Gerichte. Rückfahrt nach Jerewan. Abendessen und Übernachtung in Jerewan. (F/?/A) Gehzeit 6St.

12. Tag Jerewan /Sewan/ Goschavank/ Dzoraget. Frühstück im Hotel. Fahrt zum Sewansee. Das ist einer der größten Hochgebirgsseen der Welt (ca. 2000 m über Meeresspiegel). Fast doppelt so groß wie der Bodensee in Deutschland, ist der Sewansee das größte Süßwasserreservoir in Armenien. Besichtigung    des    alten    Stadtviertels    in Dilijan. Weiterfahrt zum Kloster Goschavank (13.Jh). Weiter fahren wir Richtung der Stadt Alaverdi. Übernachtung im Hotel in Alaverdi. (F/?/A)

13. Tag Dzoraget/ Sanahin/ Haghpat/ Odzun/ Ardwi / Dzoraget. Im reichsten Waldgebiet Armeniens mit seinen unzugänglichen Dörfern verbergen sich bedeutendste Klöster und Bildungsstätten des Mittelalters.  Durch den atemberaubenden Canyon des Debed Flusses geht unsere Fahrt zum Kloster Sanahin (10. Jh.). Nach der Besichtigung des Klosters machen Sie eine Mittagspause. Danach fahren Sie zur Kathedrale Odzun (6. Jh.) Das nächste Ziel ist die Kirche im Dorf Odzun (4. - 6. Jh.). Abendessen und Übernachtung in Dzoraget. (F/?/A) Gehzeit 4-5 St.

14. Tag Dzoraget /Kari- See/ Aragats /Jerewan. Nach dem Frühstück im Hotel nehmen Sie die Richtung des Berges Aragats. Der Hauptgipfel des mächtigen Gebirgsstocks nordwestlich von Jerewan ist mit 4095 Metern der höchste Berg Armeniens. Die Fahrt endet am Kari-See auf 3.200 m Höhe.  Hier beginnen Sie die Besteigung des Südgipfels (3880m). Rückweg wieder zum Kari-See und Fahrt zum Hotel nach Jerewan. (F/M/A) Gehzeit 6 St.

15. Tag Jerewan /Etschmiatsin / Jerewan. Fahrt zum religiösen Zentrum der Armenier, wo der Sitz des Oberhauptes der armenisch-apostolischen Kirche ist. Besuch der Heiligen Hripsime Kirche (7. Jh. UNESCO Weltkulturerbe). Weiters besichtigen Sie die Hauptkathedrale (301-303, UNESCO Weltkulturerbe) von Etschmiadzin. Auf der Rückfahrt Besichtigung der Überreste der mittelalterlichen Rundkirche Zwartnots (7.Jh.UNESKO Weltkulturerbe). Anschließlich Besuch der Kognakbrennerei ARARAT (1887), wo wir auch das Museum der Fabrik besichtigen können. Abendessen in einem traditionellen Restaurant. Übernachtung im Hotel in Jerewan. (F/M/A)

16. Tag Transfer zum Flughafen. Rückflug.

Allgemeines

Eine Wanderung in mittleren oder großen Höhen oder in heißen Gebieten stellt trotz moderner Ausrüstung und Akklimatisation immer noch eine Herausforderung dar. Neben den konditionellen Anforderungen ist oft die Höhe und Hitze die größte Schwierigkeit, daher legen wir großen Wert auf eine umsichtige und langsame Akklimatisation.
Wetter und Verhältnisse am Berg können zu Programm- oder Routenänderungen führen.
Die Teilnahme an einer Wanderung erfolgt in Eigenverantwortung. Die Haftung für Unfälle, Schäden oder Materialverluste wird von Furtenbach Adventures abgelehnt.

Kondition

Wander Level mittel. Ein wesentlicher Faktor für Freude an einer Wanderung ist ein guter konditioneller Zustand. Trainieren sie in den Wochen vor dem Wandern um sich an mehrstündiges Gehen zu gewöhnen und ihre Wander- oder Bergschuhe einzugehen!

Technik

Technik Level leicht. Je sicherer Sie sich zu Fuß im Gelände fühlen, desto mehr Spaß wird Ihnen die Reise bereiten. Üben Sie in den Wochen vor Antreten der Reise im Gelände über losen Schotter, grobem Untergrund, schmalen Wegen mit Wurzelpassagen zu gehen. Steigen Sie auch Absätze verschiedener Höhe im Gelände mit verschiedenem Untergrund auf und ab. Üben Sie auch bei nassen Verhältnissen, damit sie mit Schlamm, Matsch, Schnee und rutschigen Passagen gut zurechtkommen.

Ausrüstung

Nach ihrer Buchung bekommen sie eine detaillierte persönliche Ausrüstungsliste von uns zugesandt. Gerne beraten wir sie auch persönlich bei der Auswahl bzw. beim Kauf von noch benötigter Ausrüstung. Mit jahrelanger Expeditionserfahrung wissen wir was sich bewährt hat bzw. was sich nicht bewährt.

Gesundheit

Wir empfehlen jedem Teilnehmer, sich vor der Reise ärztlich untersuchen zu lassen. Ein guter Gesundheitszustand ist Voraussetzung für die Teilnahme an einer Expedition. Besonders wichtig ist eine Kontrolle beim Zahnarzt, da durch die veränderten Druckbedingungen in der Höhe bisher unbemerkte Zahnprobleme plötzlich akut werden können.

Einreisebestimmungen

Pass- und Visumbestimmungen. Generell empfiehlt es sich bei der Einreise einen sechs Monate gültigen Reisepass über die Reisedauer hinaus vorzulegen.

 

Reiseinfos zu Impfungen 

Österreich: www.reisemed.at 

Deutschland: www.die-reisemedizin.de 

Schweiz: www.safetravel.ch

 

Einreisebestimmungen  

Österreich: www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/

Deutschland: www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/LaenderReiseinformationen_node.html 

Schweiz: www.eda.admin.ch/eda/de/home/vertretungen-und-reisehinweise.html  

 

Adventure Top Tours

jetzt Buchen

Kontaktdaten

Adventure Top Tours
Furtenbach Adventures GmbH
Höttinger Gasse 12
6020 Innsbruck
Austria

+43 (0) 512 / 204134

info@adventuretoptours.com

Newsletteranmeldung: