Madeira: Insel von unfassbarer Schönheit

  • Erlebniswert
    macht Herzklopfen
  • Technik
    kurz nachgedacht
  • Kondition
    sportlich
  • Komfort
    gehoben

Madeira, Insel von unfassbarer Schönheit

 

Madeira liegt im Atlantik unweit der afrikanischen Küste und ist politisch dem Lande Portugal zuzuordnen. Diese wunderbare Insel ist für seine Blühtenpracht bekannt, besticht aber auch durch seine besondere Topografie die zum Biken einlädt. Betritt man die Insel, darf man sich auf exotische Trails, mit mitunter steilen Anstiegen und klasse Abfahrten in Madeiras Biosphärenreservat das reich an Fauna und Flora ist freuen. Einfach wunderbar diese Kombination. Die Insel wartet nicht nur mit einzigartigen Mountainbiketouren auf, sondern versprüht einen besonderen Mix aus Karibik, Mittelmeer und Atlantik. Die besonnene einheimische Art, der ländliche Lebensstil, charakteristische landestypische Bauten und eine gute Portion unberührte Natur machen es einfach hier seinen Bikeurlaub zu verbringen. Ein tägliches Bad im Meer rundet diese Reise ab, Urlaubsfeeling pur. 

 

 

Highlights

  • Biken durch traumhafte Landschaften
  • Sonne, Meer, Berg- und Vulkanlandschaft
  • Biosphärenpark Madeiras
  • Wunderbare Ausblicke
  • Inselfeeling pur

 

 

25.05. - 01.06.2019 € 1.490,-

Buchungscode: MADEIRABIK1

Jetzt buchen

28.09. - 05.10.2019 € 1.390,-

Buchungscode: MADEIRABIK2

Jetzt buchen

Termin nach Wahl

Buchungscode: MADEIRABIK3

Jetzt buchen

Haben Sie Fragen

 

Preis: € 1.390,00

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Aufpreis Kleingruppen 6-7 Personen: € 180,-/P

 

 

Inbegriffene Leistungen

Deutschsprachiger Bikeguide

Tägliche Mountainbike Touren

DZ Basis mit Gartenblick (Meerblick optional)

Sämtliche Transfers auf der Reise

Hotel mit Spa Bereich

7 x Hotel Halbpenion (F/-/A)

7 x Frühstück

7 x Abendessen + 2 Glas Wein/Bier/Alkoholfreies Getränk

Wasser frei

 

 

Nicht inbegriffene Leistungen

Alle internationalen Flüge

Biketransport auf den Flügen

Leihbike ( ca. € 40/Tag)

Einzelzimmer (ca. € 35/Nacht)

Zimmer mit Meerblick (ca. € 25/Nacht)

Nicht angeführte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder

 

 

Folgender Ablauf ist geplant:

1.Tag: Ankunft am Flughafen Madeira und Transfer (ca 30 min) ins Hotel. Restlicher tag zum entspannen am Pool oder Meer.

Hotel **** (-/-/A) Bordverpflegung

2.Tag: Biketour mit ca. 800 Hm, ca. 35 km.  

Diese Biketour findet im malerischen Norden der Insel statt wo wir im Dorf São Jorge auf 500m anfangen und auf Schotterstraßen bis auf 840m steigen, um einen der berühmtesten Aussichtspunkte der ganzen Insel zu erreichen mit einem atemberaubenden Blick über die grünen Lorbeertäler und das tiefblaue Meer.Wir befahren einen der dichtesten und grünsten Wanderwege auf Madeira. Auf unserem Weg hinunter, fahren wir entlang von Feldern wo Gemüse und exotischen Früchte angebaut werden. Über den schwierigsten Anstieg des heutigen Tages zum abgelegenen Dorf Ilha, geht es nach einer Pause zurück nach Santana um dort die berühmten Strohdachhäuser zu besuchen. Über eine alte Strasse mit atemberaubender Aussicht auf die Nordküste endet die Tour in Fajal in Meereshöhe.

Hotel **** (F/-/A)

3.Tag: Biketour mit ca. 500 Hm, ca. 42 km.  

Diese Tour beginnt in Paúl da Serra, der 1500m hohen Hochebene von Madeira. Schon auf dem Transfer dorthin warten wunderbare Blick auf die Berge. Heute bleiben die meisten Wolken untererhalb von uns! Wir bleiben abseits vom Stadtleben, sind umgeben von Windmühlen und haben eine herrliche Aussicht über die Nordtäler. Die lange Tour auf den phantastischen, auch felsigen Singletrails, die auf gleicher Ebene bleiben, führt uns zum westlichen Teil dieses Plateaus. Vorbei an endemischen Bäume, zwischen friedlich grasenden Kühe hindurch wählen wir je nsach Können für die Abfahrt den Singletrail oder dei Schotterpiste. Die heutige Tour endet wiederum am Meer in Ribeira da Janela.

Hotel **** (F/-/A)

 

4.Tag: Biketour mit ca. 1000 Hm, ca. 50 km.  

Terreiro da Luta auf 850m ist unser Ausgangspunkt. Von hier aus geht es in einem anspruchsvollen steilen Anstieg mit tollem Blick auf Funchal. Wir biken zum höchsten Punkt dieser Tour, dem Pico do Arieiro (1812m) und erreichen dann über ein paar Wanderwege Poiso auf 1400m. Dort machen wir eine kurze Pause um einen Café Chinesa zu genießen. Dann geht es weiter über einige Wanderwege etwa 10 km bis zur Levada (Wasserkanal). Von hier aus geht es in einer 20 km entspannten Fahrt entlang der Levada, durch eine schöne Mischung von Lorbeer-, Eukalyptus- und Pinienwäldern. In der Nähe von Camacha halten wir für ein leichtes Mittagessen in einer Bar. Nach diesem Stopp geht es weiter entlang der Levada durch das farbenreiche Dorf Camacha bevor wir den Endspurt auf 10 km mehr oder weniger ebener Straße hinunter zum Lokoloko-Shop hinunter biken und die wunderbare Aussicht über den Ozean genießen.

Hotel **** (F/-/A)

  

5.Tag: Biketour mit ca. 400 Hm, ca. 40 km.  

Auf dieser Tour starten wir auf dem “Pico do Arieiro”, dem dritt höchsten Berg von Madeira und der höchste Punkt, wohin man mit dem Auto fahren kann (1818m). Auf Wunsch können wir auch weiter unten beginnen. Vom höchsten Punkt aus gibt es einige wunderbare, gemischte, auch felsige Trails und viele single und flowy Trails durch die Wälder. Manchmal gibt es auch Anstiege, da können die Bremsen wieder abkühlen. Später am Tag machen wir einen Stopp in einer Bar, wo wir uns für den letzten teil stärken. Über Fusswege, Levadas und schmale Zementbetonpfade erreichen wir unser heutiges Ziel. Diese letzte Strecke ist eine grossartige Gelegenheit Madeiras ländlichen Charakter kennenzulernen.

Hotel **** (F/-/A)

 

6.Tag: Biketour mit ca. 700 Hm, ca. 43 km.  

Zusammen mit dem Guide wird entschieden wo wir starten und wieviel Höhenmeter die Gruppe heute bewältigen soll. Wir starten im Madeira Naturschutzgebiet auf 1200m. Von hier aus werden wir über 6 Km etwas 300Hm empor fahren bevor wir einen tollen Downhill befahren. Heute hat die Levada ein grünes Laubdach von den endemischen Lorbeerbäumen. Bei Portela haben wir eine wunderschöne Aussicht auf die Nordseite der Insel und den Küstenort Porto da Cruz. Nach einer kurzen Pause in einer netten Bar, geht es auf Schotterwegen und Trails zwischen den Lorbeerbäumen weiter. Nach einigen Kilometern und ein paar kurzen Anstiegen sind wir in Fajã dos Rolos wo wir auf einer alten Strasse herunter nach Machico bis auf Meereshöhe fahren.

Hotel **** (F/-/A)

 

7.Tag: Biketour mit ca. 1100 Hm, ca. 50 km.  

Die Tour beginnt in Quinta Grande auf 700m Meereshöhe. Von hieraus geht es herausfordernd hoch auf Schotterwegen und Alphaltstrassen bis nach Boca da Corrida. Hier bedarf es einer pause, um die erstaunliche Aussicht über das berühmte Tal von Curral das Freiras zu geniessen. Weiter geht es bergauf, bis wir Chão dos Terreiros auf 1400m erreichen. Kurze Schiebepassagen sind heute mit dabei, um damit auch bis zum Gipfel und zum höchsten Punkt der heutigen Tour zu gelangen. Vom Gipfel geht es bergab auf Schotterstrassen bis ins Dorf  Lugar da Serra wo wir uns einen Sanck gönnen. Wir folgen dem Weg durch die Eucalyptuswälder, machen zwei Trails und ein paar Schotterwege bergab und kommen nach Cabo Girão. Hier gibt es das höchste Kliff von Europa mit 580m zu bewundern. Der Tag endet im farbenreichen und lebendigen Câmara de Lobos an einer der schönsten Buchten von Madeira.

Hotel **** (F/-/A)

 

8.Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug

Hotel **** (F/-/-)

Allgemeines

Biken in mittleren oder großen Höhen oder in heißen Gebieten stellt trotz moderner Ausrüstung und Akklimatisation immer noch eine Herausforderung dar. Neben den konditionellen Anforderungen ist oft die Höhe und Hitze die größte Schwierigkeit, daher legen wir großen Wert auf eine umsichtige und langsame Akklimatisation.
Wetter und Verhältnisse während der Tour können zu Programm- oder Routenänderungen führen.
Die Teilnahme an der Bikereise erfolgt in Eigenverantwortung. Die Haftung für Unfälle, Schäden oder Materialverluste wird von Furtenbach Adventures abgelehnt.

Kondition

Bike Level mittel bis schwer. Ein wesentlicher Faktor für Freude an einer Bikereise ist ein guter konditioneller Zustand. Trainieren sie in den Wochen vor Reisebeginn um sich an mehrstündiges Treten und Sitzen im Sattel zu gewöhnen.

Technik

Technik Level mittel. Fahren Sie in den Wochen vor Antreten der Reise im Gelände, üben Sie sich an Wegen mit losem Schotter, fahren Trails mit Wurzelpassagen und grobem Untergrund und üben Sie Absätze verschiedener Höhe zu fahren. Nutzen Sie bei Unsicherheiten die Gelegenheit und bereiten Sie sich in einem Technikkurs bei Adventure Top Tours auf Ihre Reise optimal vor.

Ausrüstung

Nach ihrer Buchung bekommen sie eine detaillierte persönliche Ausrüstungsliste von uns zugesandt. Gerne beraten wir sie auch persönlich bei der Auswahl bzw. beim Kauf von noch benötigter Ausrüstung. Mit jahrelanger Expeditionserfahrung wissen wir was sich bewährt hat bzw. was sich nicht bewährt.

Gesundheit

Wir empfehlen jedem Teilnehmer, sich vor der Reise ärztlich untersuchen zu lassen. Ein guter Gesundheitszustand ist Voraussetzung für die Teilnahme an einer Expedition. Besonders wichtig ist eine Kontrolle beim Zahnarzt, da durch die veränderten Druckbedingungen in der Höhe bisher unbemerkte Zahnprobleme plötzlich akut werden können.

Einreisebestimmungen

Pass- und Visumbestimmungen. Generell empfiehlt es sich bei der Einreise einen sechs Monate gültigen Reisepass über die Reisedauer hinaus vorzulegen.

 

 

Adventure Top Tours

jetzt Buchen

Kontaktdaten

Adventure Top Tours
Furtenbach Adventures GmbH
Höttinger Gasse 12
6020 Innsbruck
Austria

+43 (0) 512 / 204134

info@adventuretoptours.com

Newsletteranmeldung: